Trauer um Steffen Bothendorf

Der langjährige Leiter des Hauptgestütes Graditz, Steffen Bothendorf, ist am 30. März 2021 im Alter von 66 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

Über 38 Jahre war das Hauptgestüt Graditz seine Wirkungsstätte, er hat in dieser Zeit das Gestüt im Wandel der Zeit geprägt. Vom Einstieg als Betriebsassistent über die Position des Zuchtleiters bis zum Leiter des Hauptgestütes und gleichzeitig Stellvertretenden Leiter der Sächsischen Gestütsverwaltung stand das Gestüt Graditz immer im Mittelpunkt seines Schaffens.
Mit großem persönlichem Einsatz hat Steffen Bothendorf 1992 die Privatisierung der Vollblutzucht und den Aufbau des Pachtgestütes unterstützt und zum Teil auch geleitet. Dass wir heute im Gestüt Graditz die Pflege der Zucht des Englischen Vollblutes betreiben können, verdanken wir zu einem großen Teil seinem Wirken.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Das Team der Englischen Vollblutzucht im Gestüt Graditz.

Erste Stute in Graditz von IQUITOS tragend

In Graditz ist die erste Stute in der Decksaion von IQUITOS tragend. Es handelt sich Blue Siam, die im Besitz des Stall Liegau steht. Blue Siam konnte im vergangenen Jahr bereits Zuchterfolge mit ihrem ersten Nachkommen Blue Dream v. Adlerflug vorweisen. Blue Dream (88kg GAG) konnte im vergangenen Jahr zwei Siege erzielen und war dazu Zweite im Listenrennen und platziert im Gr. 3 Großen Preis der Mehl-Mülhens-Stiftung in Hannover. Wir freuen uns sehr für den Stall Liegau und natürlich für IQUITOS! 

Blue Siam 2017 mit Blue Dream v. Adlerflug
Blue Siam 2018 mit Stutfohlen Blue Queen v. Arrigo
Blue Siams Hengstfohlen Blue Lion v. Lucky Lion , geboren 2019
Blue Siams Hengstfohlen Blue Legend v. Langtang, geb. 2020

Die ersten Fohlen der Saison 2021 sind da!

Die ersten Fohlen der Decksaison 2021 sind da! Wir begrüßen ganz herzlich:

MutterVatergeb. am 
PakdashtTai Chi01.02.2021St
Weeping WindDecorated Knight02.02.2021H
Breezy Bassett Isfahan10.02.2021H
MegaloveLucky Lion08.02.2021St
Lady ZasterAmaron10.02.2021St
ModinaAmaron18.02.2021H
ChalcotAmaron11.02.2021H
PourquoiTai Chi05.02.2021St
South CarolinaIto15.02.2021H
MadhattenBest Solution15.03.2021St
Monster MashTai Chi15.02.2021H
LutindiBrametot14.03.2021H
I wonderLucky Lion09.03.2021St
QuantanaLucky Lion08.03.2021St
CassaiaLucky Lion08.03.2021H
Angel LipsBest Solution08.03.2021St
Stutfohlen a.d. Pakdasht
Stutfohlen a.d. Megalove v. Lucky Lion
Hengstfohlen a.d. Weeping Wind v. Decorated Knight
Weeping Wind mit ihrem Hengstfohlen vor dem Graditzer Schloß

Rennerfolge 2020 von in Graditz aufgewachsenen Pferden

Das Jahr 2020 war für den gesamten Rennsport nicht einfach. Viele Renntage wurden abgesagt, die Rennpreise sind halbiert. Umso beachtlicher zeigt sich die Bilanz der Rennerfolge von in Graditz aufgewachsenen Pferden im Jahr 2020: Es sind 15 Sieger mit insgesamt 20 Siegen und darüber hinaus 16 zweite und 27 dritte Plätze zu verzeichnen. Die Gesamtgewinnsumme betrug 188.935 €. Ein herzlicher Glückwunsch an unsere Züchter zu diesem hervorragenden Ergebnis!

Hier finden Sie eine Übersicht über die Sieger und Platzierten im Jahr 2020.

Lorca wird Dritter im Maidenrennen im Kempton Park

Erster Achtungserfolg für einen 2-jährigen
LUCKY LION – Nachfolger auf internationalem Parkett: Lorca (im Bild ganz links) wird Dritter im stark besetzten Maidenrennen über 2.200 m in Kempton Park (UK). Sieger wurde der 2-jährige Hengst Gloucestershire v. Flintshire (GB).

Lorca stammt von der Graditzer Stute Livia´s Wake (v. Galileo) ab und wurde 2019 auf der BBAG-Auktion für 21 T€ nach Irland verkauft. Im Juli 2020 wechselte er für 95.000 gns auf der Tattersalls Breeze Up in den Rennstall von Highclere Thoroughbred Racing und wird nun von Andrew Balding in Kingsclere trainiert. 

IQUITOS wird Deckhengst in Graditz

IQUITOS wechselt seinen Standort und wird ab der kommenden Saison im Gestüt Graditz decken. Die Eigentümer des Hengtes – Gestüt Ammerland und  Stall Mulligan – unterzeichneten eine entsprechende Pachtvereinbarung mit dem Gestüt Graditz.

Der Galopper des Jahres 2016 & 2018 und 3-facher Gruppe 1 – Sieger IQUITOS ist ein Adlerflug – Sohn, der mit seinem überragenden Speed 22 Gr.1-Sieger und 36 weitere Gr.2 & Gr.3 Sieger inklusive Top-Hengsten wie Waldgeist, Best Solution oder Guignol schlug.

Matthias Tandler, Inhaber der Gestüt Graditz GmbH, zum neuen Deckhengst in Graditz: “Speed und ein großes Herz – das verbindet man mit Iquitos. Dazu als Vater Adlerflug und als Muttervater Areion in Verbindung mit einer gestandenen deutschen Mutterlinie, die Distanz von 1.600 bis 2.400 – es spricht sehr, sehr viel für den Hengst. Unvergessen sein letzter Auftritt im Großen Preis von Bayern vor genau zwei Jahren, als er von letzer Position voller Freude am gesamten Feld vorbeizog.“.

Dr. Dominique Rauch, Gestütsleiterin im Gestüt Ammerland: „Wir glauben an diesen Hengst und freuen uns, dass Iquitos mit der neuen Wirkungsstätte vielen Züchtern etwas näher gekommen ist. Seine ersten Fohlen sind sehr viel versprechend und sein Vater Adlerflug hat in diesem Jahr mit Pferden wie In Swoop, Torquator Tasso und Dicaprio erneut bewiesen, was für ein starker Vererber er ist.“

Neben Lucky Lion wird mit Iquitos in der kommenden Saison also ein weiterer Gr. 1 – Sieger in Graditz decken. Langtang, Winterfavorit 2016 und Sohn des viel zu früh verstorbenen Campanologist, wird für die Saison an das Haras Treban in Frankreich verpachtet.

Alle Informationen zu IQUITOS finden sich auch hier.

Best of Lips wird Winterfavorit 2020

Der Winterfavorit für den Winter 2020/21 heißt Best of Lips! Der von Andreas Suborics trainierte The Gurkha-Sohn gewann am Sonntag (11.10.2020) in Köln den Preis des Winterfavoriten, das wichtigste Gruppe III-Rennen des Jahrgangs über die Meile.

Best of Lips kam im Herbst 2018 zusammen mit seiner Mutter Beata nach Graditz und verbrachte somit einen Großteil seiner Jugend auf den Weiden am Graditzer Sommerstall. Bereits als Jährling beeindruckte uns der großrahmige Hengst mit seinen Bewegungen und seiner Erscheinung. Best of Lips ist damit der er erste Black-Type-Sieger für seinen Vater The Gurkha. Die Mutter Beata ist eine Tochter der fünffachen Gruppe-Siegerin Bright Moon und gewann zwei Rennen in den berühmten Farben der Wildenstein Limited in Frankreich bervor sie in den Besitz des Stall Parthenaue wechselte.

Das Gestüt Graditz gratuliert dem Züchter und Besitzer (Stall Parthenaue / Stall Lintec) und dem Trainer Andreas Suborics!

Best of Lips – der Winterfavorit 2020 – aufgewachsen in Graditz!

Best of Lips als Absetzer im Dezember 2018 in Graditz
Best of Lips bei seinem Sieg zum Winterfavoriten im Oktober 2020