Nachwuchs von IQUITOS

Stutfohlen von Iquitos a.d. Monster Mash, geboren 02.02.2022

Stufohlen von Iquitos a.d. Blue Siam, geboren 09.02.2022

Stutfohlen von Iquitos a.d. Blue Bell, geboren 14.02.2022

Stutfohlen von Iquitos a.d. Lisboeta, geboren 15.02.2022

Hengstfohlen von Iquitos a.d. Lady Zaster, geboren 17.02.2022

Hengstfohlen von Iquitos a.d. I Wonder, geboren 18.02.2022

Alle Bilder stammen aus der Kamera von Gitta Martini. Herzlichen Dank!

BBAG Sales & Racing Festival 2021

Mit sieben Jährlingen bietet das Gestüt Graditz als Agent auf der BBAG – Auktion am 15. und 16.10.2021 (Sales&Racing Festival 2021) interessante Angebote. Neben Nachkommen von Lucky Lion finden sich eine Stute von Lord of England (eine Schwester zu NEVER NO MORE), eine Stute von Amaron sowie je ein Jährlingshengst von Helmet und Jimmy Two Times.

Im Nachtragskatalog bieten wir zusätzlich die Stute Angel Lips v. Footstepinthesands a.d. Athenaire (Schwester zu Amazing Lips).

Sie finden uns wie immer an den Boxen A193 bis A 199.

Alle Informationen finden Sie unter diesem Link.

 

Erste Erfolge für LUCKY LION als Deckhengst

Nachdem der in Graditz geboren Lorca bereits ein Rennen in Brighton, England gewonnen hatte, konnte nun Vanamour den Preis der Misses MGO Brandenburg – Bozena Mainas in Berlin – Hoppegarten als Zweite beenden.

Lorca stammt von der Graditzer Stute Livia´s Wake  (v. Galileo) ab und wurde über die BBAG nach England verkauft. Dort wechselte er für 95.000 Guineas den Besitzer und wirde fortan bei Andrew Baling für Highclere Racing trainiert.

Die ebenfalls in Graditz geborene Vanamour ist eine Tochter der Vancovia. Die mittlerweile im Besitz des Gestüt Winterhauch stehende Vancovia hat bereits viele erfolgreiche Rennpferde gebracht. Vanamour wird in Berlin von Frau Fabianova für den Rennstall Germanius trainiert.

Trauer um Steffen Bothendorf

Der langjährige Leiter des Hauptgestütes Graditz, Steffen Bothendorf, ist am 30. März 2021 im Alter von 66 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

Über 38 Jahre war das Hauptgestüt Graditz seine Wirkungsstätte, er hat in dieser Zeit das Gestüt im Wandel der Zeit geprägt. Vom Einstieg als Betriebsassistent über die Position des Zuchtleiters bis zum Leiter des Hauptgestütes und gleichzeitig Stellvertretenden Leiter der Sächsischen Gestütsverwaltung stand das Gestüt Graditz immer im Mittelpunkt seines Schaffens.
Mit großem persönlichem Einsatz hat Steffen Bothendorf 1992 die Privatisierung der Vollblutzucht und den Aufbau des Pachtgestütes unterstützt und zum Teil auch geleitet. Dass wir heute im Gestüt Graditz die Pflege der Zucht des Englischen Vollblutes betreiben können, verdanken wir zu einem großen Teil seinem Wirken.

Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Das Team der Englischen Vollblutzucht im Gestüt Graditz.